Hübsche Frau mit Klipp Haarschnitt
KLIPP Frisör darf sich ab sofort zu den besten Arbeitgebern zählen & als einziges Unternehmen auch bester Lehrlingsausbildner Österreichs 2016 nennen!

KLIPP. UND IMMER VOLL IM TREND.

Klipp Flechtfrisuren 2017 Holländischer Kordellzopf

Sommerliche Flechtfrisuren 2017

Ob romantisch verspielt oder lässig rockig, Flechtfrisuren sind  diesen Sommer total angesagt.  



Das KLIPP Fashion-Team unter der Leitung von Creative Director Mario Krankl zeigt außergewöhnliche und variantenreiche Flecht- und Steckvarianten.  



Geflochten, gekordelt und gedreht, alles ist erlaubt.

Rock it Baby!

Bei diesem Look werden die Seitenpartien streng zu je einem holländischen Zopf geflochten. Der Mittelteil am Oberkopf fungiert als strenger, kreativer Dutt, bei dem die Spitzen ruhig locker herausfallen dürfen.  



Ahoi, kleine Badenixe!

Der holländische Kordellzopf ist DIE It-Frisur für große und kleine Badenixen. 

 Bei dieser Flechtvariante geht es vor allem um den richtigen Dreh, wobei das Haar diagonal nach hinten abgeteilt und anschließend ineinandergekordelt wird. Im Finish können die Zöpfe noch mit den Fingern aufgelockert werden



Nichts für Langeweiler!

Hier paart sich Extravaganz mit dem Mut zu einem außergewöhnlichen Frisurenstyling.

Bei diesem Look werden die Haare am höchsten Punkt des Kopfes zu einem Zopf zusammengefasst und anschließend mit Haarsträhnen umwickelt. Die Haarspitzen des Zopfes werden abschließend zu einem abstrakten Pony drapiert. 



Ja, ich will!

Der perfekte Look für all jene die es gerne unkompliziert und natürlich mögen. Und ein zauberhaftes Styling sowohl für Bräute als auch Hochzeitsgäste, die ihre Haare gerne im Undone-Look tragen.

Auch hier wird am höchsten Punkt des Kopfes ein Abbund gesetzt. Anschließend werden die Haare zu einem klassischen Fischgrätenzopf geflochten, der dann kunstvoll am Oberkopf drapiert wird. Die elegante Natürlichkeit erhält dieses Styling durch das lockere Auseinanderziehen des Zopfes. 



Garantiert partytauglich!

Der Fischgrätenzopf gilt als wahrer Klassiker unter den Flechtfrisuren. Und das Beste daran, er ist nicht so aufwendig zu flechten, wie er aussieht.

Bei diesem Look wird der Zopf fest geflochten und seitlich getragen. Ein absolut cooler Look für laue Sommernächte und heiße Partys. 



Zauberhaft romantisch!

Drehen statt flechten lautet die Devise bei diesem romantisch-lässigen Look.

Dafür werden seitlich zwei Haarsträhnen genommen, mit einem Haargummi zusammengebunden und dann um die eigene Achse gedreht. Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt. 



Großer Auftritt: Fischgrätenzopf!

Ein zauberhaftes Frisurenstyling, dass man im Sommer bei wirklich jedem Anlass tragen kann.

Bei diesem Styling wird der Fischgrätenzopf lässig geflochten und anschließend locker nach oben gesteckt.

 


Hohe Flechtkunst!

Drei französische Zöpfe vom Nacken bis zum höchsten Punkt des Kopfes geflochten, sorgen für eine perfekte Rückenansicht. Im großen Finale, werden die Zopfenden locker zu einem hohen Dutt verknotet. 



All time classic!

Dieser zeitlose Look steht jeder Frau, einzige Voraussetzung, das Haar sollte zumindest schulterlang sein.

Im Vorfeld wird das Haar mit einem Lockenstab bearbeitet, damit es mehr Struktur erhält, anschließend am Hinterkopf leicht toupiert und zu einem Pferdeschwanz gebunden.

Besonders natürlich wirkt der Look, wenn man abschließend den Haargummi mit einer Haarsträhne umwickelt. 



Mario Krankl und das KLIPP Fashion-Team

Seit Ende 2016 leitet Friseurweltmeister und Goldwell Markenbotschafter Mario Krankl das neu gegründete KLIPP Fashion-Team. Zusammen sind sie das kreative Herz des Unternehmens und unter anderem für Frisurenstylings bei Fotoshootings, Stylingevents und Frisurenshows verantwortlich. Darüber hinaus werden die KLIPP Frisurentrends und eigene Kreationen die Handschrift von Creative Director Mario Krankl und dem Fashion-Team tragen.

 

„Meine Aufgabe als Creative Director des  KLIPP Fashion-Teams besteht darin, meine internationale Erfahrung und mein fachliches Knowhow im praktischen Arbeiten mit dem Team zu vermitteln. Ich sehe mich als Coach, der die Stärken der Einzelnen fördert und richtig einsetzt. Im Gegensatz zu meiner bisherigen, teilweise sehr avantgardistischen und visionären Arbeit, geht es bei KLIPP immer um den Salonkunden. Ihn mit trendigen, tragbaren Frisurenstylings zu begeistern ist unsere Aufgabe“, so Mario Krankl über seine Zusammenarbeit mit KLIPP Frisör.

KLIPP Trend 2015 Herbst - Team

KLIPP Frisurentrend 2015 - ICH bin KLIPP!

Bewegtes Haar, natürliche Farben, lässige Looks - der KLIPP Trend 2015 bringt die Laufstegtrends in die Salons.

ICH. ICH bin KLIPP.

KLIPP, das bin ICH, das bist DU und das sind WIR gemeinsam im Team! Friseure, Lehrlinge, Regionalmanager und eine Mitarbeiterin der Service-Zentrale - KLIPP hat sie vor die Kamera geholt und zeigt im aktuellen Frisurentrend die Vielfalt und Individualität seiner Mitarbeiter. Unser selbstbewusstes Bekenntnis zur Marke und zum Unternehmen signalisiert der aktuelle Trendname: ICH bin KLIPP.


Schnitte

Internationale Models tragen ihn auf dem Laufsteg, Celebrities haben dafür ihre langen Haare geopfert - der Bob ist auch im Herbst DIE angesagte Trendfrisur. Als Choppy Bob (engl. choppy = bewegt), leicht durchgestuft mit vereinzelten längeren Strähnen, wirkt diese Variante sexy und unkompliziert. Die einen nennen ihn Clavi Bob, die anderen Clavi Cut (engl. clavicle = Schlüsselbein). Der perfekte Langhaarstufenschnitt, ebenfalls mit viel Bewegung, und der asymmetrische Kurzhaarschnitt mit Schwerpunkt am Vorderkopf, komplettieren die Kollektion ICH bin KLIPP.


Und bei den Männern ist der seitliche Undercut DER Trendsetter! Egal ob lockiges oder glattes Haar, der seitliche Undercut ist unerlässlich. Bei glattem Haar unterstreicht ein exakt rasierter Scheitel sowie das seitliche, längere Deckhaar den klassisch männlichen Typ.


Stylings

Höchste Friseurhandwerkskunst zeigen die authentischen und trendigen Stylings der Modelle. Haarschnitt und Persönlichkeit der Trägerin bzw. des Trägers werden dabei unterstrichen. Bei den Damen dominiert einmal mehr bei allen Haarlängen und Haarschnitten viel Bewegung im Haar.


Männliche Lässigkeit ist die wichtigste Stylingregel für alle Altersklassen. Das Must-have für den Mann ist weiterhin ein gepflegter, gut in Form getrimmter Bart.


Farben

Mit 58 Farbnuancen bietet Essensity eine faszinierende Auswahl an strahlenden, lebendigen Farben. Essensity von Schwarzkopf Professional ist für alle jene, die auf einen nachhaltigen Lebensstil Wert legen, sich ein natürlich aussehendes Farbergebnis wünschen und volle Leistung der Haarfarbe verlangen. Die einzigartige "frei von"-Philosophie von Essensity steht für Haarfarben ohne Ammoniak, ohne Silikone, ohne Mineralöle, ohne Parabene und ohne künstliche Duftstoffe.

Die Wahl der richtigen Haarfarbe beim Mann ist Typsache. Diese kann von natürlich-sportlich bis klassisch-elegant reichen.


KLIPP Trend 2015 - Generationen Gruppenfoto

KLIPP Trend Frühjahr 2015 - Generationen!

Der KLIPP Trend 2015 ist keine Frage des Alters, er ist Du und ICH und er ist Vielfalt und Indiviualität. Der KLIPP Trend 2015 verbindet Generationen und setzt ein ganz persönliches Fashion-Statement - in Farbe, Schnitt und Styling die Identität der Trägerin und des Trägers.

Farben - Ausdruck von Vielfalt und Individualität

Bei den Damen reicht die Farbpalette von kühlem, aschigen Blond über sattes Goldbraun und cremiges Haselnussbraun bis hin zu strahlendem Sunset-Rot. Selbst natürliches Grau wird mittels Refresh aufgefrischt und so wieder zum Strahlen gebracht.

Mit der "Bandeau Technique" werden dabei Farbstatements kreiert, die die Form von Schnitt und Textur vorderen Bereich leicht gestuften Langhaarschnitt, über Longbob-Varianten bis hin zum frechen Kurzhaarschnitt. Besonderes Augenmerk gilt dem nicht zu kurz geschnittenen Pony.


Schnitte - Betonte Weiblichkeit trifft männliche Lässigkeit

Erlaubt ist, was gefällt, ohne eine Frage des Alters. Die Bandbreite bei Frauen geht vom klassischen, im vorderen Bereich leicht gestuften Langhaarschnitt, über Longbob-Varianten bis hin zum frechen Kurzhaarschnitt. Besonderes Augenmerk gilt dem nicht zu kurz geschnittenen Pony.


Stylings - Locken & Dauerwelle, Bart & Männerfrisuren

Die weiblichen Trendsetter aller Altersstufen werden auch dieses Jahr nicht an Locken und Wellen vorbeikommen. Wichtiger Stylinghinweis: die Bewegung beginnt immer erst auf der Höhe der Wangenknochen. Natürlichkeit und männliche Lässigkeit sind die beiden wichtigsten Stylingregeln beim Mann. Coole Jungs und Mädchen mit Mut zum Individualismus tragen die aufwändig geflochtenen, trendigen Cornrows (engl. Mairsreihen).


KLIPP Herbsttrend 2014 - Glamourous!

Durch perfektes Friseurhandwerk werden natürliche Schönheiten als strahlende Persönlichkeiten glamourös in Szene gesetzt, wobei Individualität und Wesen der TrägerInnen bewusst unterstrichen und beibehalten werden. True, Glam, Pure, Hip, Smart, Chic, Wild und Charm stehen stellvertretend für einzigartige und aussagekräftige Looks, die durch natürlich lebendige Farben und bezaubernde, außergewöhnliche Stylings bestechen.

Mehr über den Herbsttrend 2014 erfahren

KLIPP Trend Frühjahr 2014 - Play ahead!

Ponys, Bärte und das Revival des Vokuhilas. Von Rock über Jazz bis hin zur Klassik - die KLIPP Frisurentrends 2014 spielen gekonnt mit unterschiedlichen Musikstilen und geben in allen Variationen den Ton an.

Mehr über den Frühjahrstrend 2014 erfahren

KLIPP Herbsttrend 2013 - Naturize me!

Lebe deine Natürlichkeit! Sieben Naturschönheiten repräsentieren die Trendlooks authentisch und facettenreich: Rebellion, Inspiration, Vision, Verlockung, Versuchung, Verwandlung und Verführung. Naturize me bringt die individuelle, naturgegebene Schönheit der Frauen zum Strahlen.

Mehr über den Herbsttrend 2013 erfahren

KLIPP Trend Frühjahr 2013 - Big City Style!

KLIPP goes International! Inspiriert durch den Wandel des urbanen Lebensraums entstand der KLIPP Frisurentrend 2013 "Big City Style". Raffinierte Färbetechniken sorgen für leuchtende Spitzen und einen farbenfrohen, lebendigen Street Style.

Mehr über den Frühjahrstrend 2013 erfahren