Hübsche Frau mit Klipp Haarschnitt
KLIPP Frisör darf sich ab sofort zu den besten Arbeitgebern zählen & als einziges Unternehmen auch bester Lehrlingsausbildner Österreichs 2016 nennen!

KLIPP. UND UNSERE AUSZEICHNUNGEN.

Ewald Lanzl, Gründer und Eigentümer von KLIPP Frisör

Ausgezeichnete Erfolge für ausgezeichnete Arbeit.

Durch kreative Leistungen und persönliches Engagement schaffen es KLIPP Mitarbeiter jedes Jahr wieder, Nominierungen, Auszeichnungen und Preise zu gewinnen. Ein Vorbild dafür ist KLIPP Geschäftsführer und Gründer Ewald Lanzl mit zahlreichen Auszeichnungen:

  • österreichischer Bundesmeister 1976
  • österreichischer Staatsmeister der Friseure 1977
  • Weltmeisterschaftsteilnehmer 1978
  • Gewinner mehrerer internationaler Preise

Hier finden Sie die wichtigsten Nominierungen und Awards der vergangenen Jahre. Wir freuen uns, weil Sie unseren erfolgreichen Weg bestätigen und Ansporn für neue Höchstleistungen sind. Unser Dank gilt dabei unseren MitarbeiterInnen, denn sie sind es, die mit ihrem Engagement hinter all unseren Erfolgen stehen.

KLIPP als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert

Seit 15. November 2016 darf KLIPP Frisör die staatliche Auszeichnung „Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber“ tragen. Im Rahmen des Audits „berufundfamilie“ des Bundesministeriums für Familien und Jugend wird KLIPP in den nächsten drei Jahren zahlreiche Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie setzen.

Beruffamilie 2016
Ineo 2016

Nach Great Place to Work ® nun auch ineo für KLIPP

Nach 2013 wurde KLIPP Frisör am Dienstag, 8. November neuerlich mit dem ineo Gütesiegel der Wirtschaftskammer OÖ als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet. Für das österreichische Familienunternehmen ist es nach der Auszeichnung durch Great Place to Work ® im April als „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“, bereits die zweite offizielle Anerkennung. Mit dem ineo Gütesiegel zeichnet die Wirtschaftskammer OÖ Betriebe mit vorbildlichem Engagement in der Lehrlingsausbildung aus. 

März 2016: Zwei Auszeichnungen durch Great Place to Work 

Im Rahmen der jährlichen Great Place to Work Benchmarkstudie für Unternehmen, wird KLIPP Frisör zum "Besten Arbeitgeber Österreichs 2016" gekürt. Kostenlose, umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, erfolgreiches Teamwork und flexible Arbeitszeiten auch für Wiedereinsteigerinnen, zeichnen KLIPP als attraktiven Arbeitgeber in der Branche aus.


Darüber hinaus wird KLIPP auch als einziges Unternehmen mit dem Sonderpreis "Bester Arbeitgeber für Lehrlinge 2016" ausgezeichnet. Neben einer erstklassigen fachlichen Ausbildung und dem frühen praktischen Arbeiten im Salon, liegt KLIPP die persönliche Entwicklung und Förderung der Lehrlinge besonders am Herzen.  

Klipp Gptw 2016

2014

  • WKO Auszeichnung
    Die WKO Oberösterreich gratuliert KLIPP Gründer Ewald Lanzl zum 30-jährigen Unternehmerjubiläum.

2013

  • Media Award 2013 in Gold
    Für die kreativste Werbeidee in Zusammenarbeit mit der MediaCom und der Werbeagentur Graller. Mit der Aktion "Gemeinsam sind wir KLIPP!" bedankte sich KLIPP Gründer Ewald Lanzl in einem 120-Sekunden-Spot auf Ö3 bei allen Mitarbeitern.
  • Great Place to Work
    KLIPP wird zum "Besten Arbeitgeber OÖ 2013" gekürt. Flexible Arbeitszeiten, Karrieremöglichkeiten und Spaß im Team machen KLIPP beim Wettbewerb "Great Place to Work" zu einem der besten Arbeitgeber Oberösterreichs.

2012

  • Austrian Hairdressing Awards
    Ewald Lanzl gewinnt den Life Award und wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Außerdem sind fünf KLIPP Stylistinnen mit insgesamt sechs Frisuren für den "Oscar der Friseure" nominiert.

2011

  • Austrian Hairdressing Awards
    Fünf KLIPP Stylistinnen werden sechs Mal für die begehrteste Trophäe in der Friseurbranche nominiert. KLIPP Stylistin Karin Vorsager holt den Sieg in der Kategorie "Publikum".
  • Goldwell Color Zoom Challenge
    Melanie Krickl und Andrea Berthold schaffen es unter die besten fünf Friseurinnen der Auswahl aus Österreich.

2010

  • Austrian Hairdressing Awards
    Die Kreationen von gleich drei KLIPP Stylistinnen sind fünf Mal nominiert.
  • Goldwell Color Zoom Challenge
    Manuela Mühlberger, KLIPP Salonleiterin aus Kemmelbach, holt den Sieg in Österreich

2009

  • Guinness Buch der Rekorde
    Das KLIPP Team kreiert die höchste Aufsteckfrisur der Welt und erhält prompt einen eigenen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde.
  • Goldwell Color Zoom Challenge
    Alexandra Schachner, KLIPP Salonleiterin in Gröbming, tritt in Las Vegas als Gewinnerin der Österreich-Ausscheidung an.
  • Thalheimer Wirtschaftspyramide
    Als Zeichen der besonderen Wertschätzung wird KLIPP, dem größten Einzelhandelsbetrieb in Thalheim bei Wels, die Wirtschaftspyramide verliehen.
KLIPP Meisterbetrieb Siegel

Meistergütesiegel

Der Gründer des Familienunternehmens Ewald Lanzl, ehemaliger Staatsmeister der Friseure, hat seine Fähigkeiten bei einer Meisterprüfung unter Beweis gestellt und den Titel Friseurmeister erlangt. Ein Meisterbetrieb zeichnet sich dadurch aus, dass der Unternehmer nicht nur die fachliche Qualifikation hat, also sein Handwerk beherrscht, sondern auch nachweislich in der Lage ist, Lehrlinge auszubilden und die nötige unternehmerische Qualifikation nachweisen kann.